Startseite
Über uns
Kontakt
Interaktiv
Tattoo
Piercing
Aktionen
häufige Fragen
Perm Make up
Großhandel
AGB
Links

Stiftsgasse 17

07407 Rudolstadt

Intimpiercing

Da dies, doch ein interessantes, aber doch meist ein intimes Geheimnis ist, wollen wir diesem Thema doch eine eigene Seite widmen.

Ein Intimpiercing ist in vielen Varianten bei Frauen und Männern möglich.

Als erstes wollen wir Euch ein paar Möglichkeiten zeigen, doch nicht alle sind problemfrei. Zur Veranschaulichung hier eine kleine Aufstellung:(Bilder unter Bildergalerie s.u.)

Christina: ein empfehlenswertes Piercing, dass schön aussieht und gut abheilt, aber sexuell keine Veränderung bringt. Leider wächst es aber manchmal heraus.

horizontales Vorhautpiercing: das beste Intimpiercing für Frauen. Es heilt komplikationslos ab und bringt der Frau einen schönen “Oho”-Effekt.

Prinzessin Albertina: eines der weniger geeigneten Piercings für die Frau. Es heilt schlecht ab und kann zu Komplikationen, wie Harnwegsinfekten, führen.

Fourchette: dieses ist nicht empfehlenswert, da es beim Verkehr zu schmerzhaften Verletzungen kommen kann.

vertikales Vorhautpiercing: kann ich aus eigenen Erfahrungen nur empfehlen. Es heilt sehr schnell ab und bringt viel Spass

äussere Schamlippen: dieses gehört auch die Kategorie sehr emfehlenswert. Es heilt recht gut und sieht Klasse aus. Allgemein dient es aber nur zur Zierde. Für alle die es mögen können diese Piercings auch mit Schlössern und Gewichten versehen werden.

innere Schamlippen: Es heilt auch recht schnell ab und sieht neckisch aus. Also: empfehlenswert!

Klitorispiercing: Nicht empfehlenswert, da wichtige Nerven zerstört werden können und es zu Komplikationen kommen kann .

Christina

horizontales Vorhautpiercing

Prinzessin Albertina

Fourchette

vertikales Vorhautpiercing

äussere Schamlippen

innere Schamlippen

Das Intimpiercing beim Mann ist genauso umfangreich, auch hier eine kleine Zusammenfassung:

Prince Albert: ein schönes Piercing, welches aber sehr                    lange braucht um abzuheilen und das heisst                    “Sexverbot” und das mind. 3 Wochen.

Vorhautpiercing: ein schönes und unproblematisches                       Piercing, da es gut heilt und der Partnerin                       Freude bringt

Ampallang: Nicht empfehlenswert, da es bis hin zu                          Funktionsstörungen Komplikationen geben                      kann.

Penisansatz: Sieht gut aus und heilt gut

Vorhaut: Neckisch und unproblematisch

Hoden: Am Hoden kann man fast an jede Stelle ein                   Piercing setzen, welche auch meist                               komplikationsfrei abheilen.

Wir haben für Euch auch eine Bildergalerie, mit Fotos von Intimpiercings eingerichtet. Wir möchten Euch aber darauf hinweisen, dass dieser Bereich nur für Personen ab 18 Jahren freigegeben ist.

Wir möchten auch darauf  hinweisen, dass dies keine Bilder zum darstellen und verherrlichen von pornographischen Elementen sind.

Für den Zugriff betätigt bitte den unten stehenden Bildergalerie-Button.

Bildergalerie